China, Peking 4 (Einkauf, Frisör)

16.10.10: Aufgrund der unschlagbar günstigen Preise habe ich bisher jeden Tag auf der Straße oder im Restaurant gegessen. Für ein paar Kleinigkeiten und aus Neugier wagte ich mich in einen örtlichen Supermarkt. Ich deckte mich mit allerlei Snacks (getrocknetes Rindfleisch ist sehr empfehlenswert) ein, ließ jedoch von einigen Leckereien in der Knabberabteilung die Finger…Erkannt? Scharfe Entenzungen und Hühnerfüße…….

17.10.10: Mittlerweile war ich seit vielen Wochen nicht mehr beim Friseur und sah natürlich dementsprechend aus. Also ab, eine neue Erfahrung sammeln. Auf eigene Faust hielt ich extra in einem nicht-touristischen Viertel Ausschau nach einem Friseur-ähnlichen Geschäft. Während ich so durch die Gassen streifte, erspähte ich Fotos mit Frisuren. Ich schaute mir nur wenige Sekunden die Bilder an und schon öffnete sich die Tür und drei Friseure baten mich breit grinsend herein. Soll ich wirklich…? … Zögernd trat ich ein. Schon nahm mir einer die Jacke ab und der andere deutete auf eine Liege in der Ecke. Ich fragte mit Händen und Füßen nach dem Preis und einer meinte Fifty (das einzige englische Wort in diesem Geschäft). 50 Yuan – ca. 5,50 € – OK. Ich machte es mir auf der Liege bequem und mir wurden ausgiebig die Haare gewaschen und leicht die Kopfhaut massiert. Sodann wurde ich zum Haare schneiden geleitet. Da ich nicht unbedingt eine chinesische Einheitfrisur bevorzuge, zeigte ich auf meiner Kamera mein abfotografiertes Passbild. Der Friseur nickte, begutachtete mein Haar und dann ging es los. Hinter mir war eine Uhr – in einer Stunde und zehn Minuten perfektionierte er mein Deckhhaar. Ich habe noch nie einen so schnellen und überaus gründlich Friseuer erlebt. In einer atemberaubenden Geschwindigkeit schnitt er gefühlt Haar für Haar und überließ nichts dem Zufall.Nach dem Haarschnitt wurde ich wieder auf die Liege geleitet und genoss die Haarwäsche inkl. Kopfmassage. Anschließend wurden meine Haare noch behutsam trocken geföhnt. Wow, für das komplette Programm nur 50 Yuan – alle Achtung, das ist wirklich günstig dachte ich mir. Hocherfreut zahlte ich und wunderte mich über das viele Wechselgeld. … Schließlich begriff ich, nicht Fifty sondern Fifteen…. 15 Yuan – 1,61 €. Meine Versuche irgendwie Trinkgeld zu geben schlugen fehl. 1,61 € für über eine Stunde professionelles Haare schneiden inkl. zweimal Waschen, Kopfmassage und Föhnen….  Peking, du bist eine tolle Stadt! 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu China, Peking 4 (Einkauf, Frisör)

  1. Fidi sagt:

    Wie kann man über eine Stunde an deinen Haaren rumschneiden ?!? … Sooo viele haste jetzt auch nicht mehr…. 🙂

    • Mathias sagt:

      Frech wie eh und je. Die Chinesen sind halt gründlich und finden auch das letzte versteckte Kopfhaar, um es angemessen zu trimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.