To Australia and New Zealand across the Pacific to Panama

P1290373
Supermaaaaaaaaaaaaaan!!!
my cabin, Hanjin Pretoria, Taiwan to Australia

P1290482
Ein “kleiner” Kolbenlauf.
Everything is “slightly bigger” over here…
machine room, Hanjin Pretoria, Taiwan to Australia

P1290616
Lustige Runde bis zum Morgengrauen mit dem Chef-Ingenieur und Kapitän.
Fun conversation with the Chief-Ing. and the Captain till dawn.
Hanjin Pretoria, Taiwan to Australia

P1290711
100-180 Tonnen “Sprit” pro Tag – hier der “Auspuff”.
100-180 tons of fuel a day – here’s the exhaust pipe.
Hanjin Pretoria, Taiwan to Australia

P1290968
Erster Schritt auf australischem Boden.
First step on australian land.
Melbourne, Australia

P1290977
In Nepal kennen gelernt und eingeladen nach Melbourne.
Met in Nepal and invited to stay in Melbourne.
Awesome colombian hospitality, Melbourne, Australia

P1300135
Sportliche Aktivität in einer sportlich-gesunden Stadt.
”I want to ride my bicycle, I want to ride my bi….”
Melbourne, Australia

P1300262
Schön.
Nice.
Sydney, Australia

P1300370
Sehr schön.
Very nice.
Blue Mountains, Australia

P1300537
”Haut kräftig rein, damit ordentlich was aus euch wird…”
The obligatory picture with a cangaroo. 😉
Cleland Wildlife Park, Adelaide, Australia

P1300733
Wofür ist Deutschland wohl am meisten bekannt?
A little bit “feeling home”.
Oldest German Town “Hahndorf” in Australia

P1300926
Niedrige Schwerkraft in Down Under… Frohe Weihnachten!
Low gravity in Down Under… Merry Christmas!
Christmas Eve, Adelaide, Australia

P1310037
Heiligabend mit sehr guten Freunden und Geschenken. 😀
Christmas Eve with very good friends and presents. 😀
Adelaide, Australia

P1310130
All meine kompletten Sachen auf einem Bild.
All of my complete stuff on one picture.
Melbourne, Australia

P1310832
Hier bekommt der Begriff “rollen” eine ganz neue Bedeutung.
Rolling left, rolling right, don’t vomit, rolling left, rolling right, don’t vomit…
Bahia Grande, Tazmanian Sea, between Australia and New Zealand

P1320027
Na, ich geh doch schon fast durch als echter Seebär. 😉
New Zealand with a pretty old Seaman.
Timaru, New Zealand

P1320050
Frohes Neues Jahr!
Happy New Year!
Best view from the bridge, Bahia Grande, Timaru, New Zealand

P1320054
”Party, Party, Wei..r und’n Bier…”
Partying with the crew of my container ship – they know how to celebrate.
New Year’s Eve, Bahia Grande, Timaru, New Zealand

P1320074
Muße pur: In der “ersten” Zeitzone der wirklich erste Sonnenaufgang 2012.
An unforgettable moment: In the “first” time zone the very first sunrise in 2012.
New Year’s day, Timaru, New Zealand

P1320246
Auf Entdeckungstour, im Hintergrund mein Schiff.
Expedition of the neighbourhood, my ship in the background.
Port Chamers, New Zealand

P1320415
Kopfläufer: So stellt man sich doch die andere Seite der Welt vor…
”Headwalker”: Yeah, it’s normal, it’s the other side of the globe.
Port Chamers, New Zealand

P1320606
Mein dezenter ökonomischer Kleinwagen zum Einkaufen fahren…
My discreet economic small car to go for shopping…
Napier, New Zealand

P1320922
Der Beweis: Ich falle nicht von der anderen Seite der Scheibe.
The proof: I’m not falling off from the other side of our discworld.
Auckland, New Zealand

P1320992
…so was erlebt man echt nicht alle Tage…
…sounds weird but it’s true…
Bahia Grande, near the international date line, Pacific Ocean

P1330543
Nur einer von unzählig schönen Sonnenuntergängen.
Just one out of several of beautiful sunsets.
Bahia Grande, Pacific Ocean

P1330790
Überqueren von zehn Zeitzonen, Äquator, Datumsgrenze und unfassbarer Weite.
Crossing ten timezones, the equator, the date line and thousands of miles of sea.
60 miles near the Galapagos Islands, Pacific Ocean

P1340014
Karaoke, Grill, Partys, Weinabende, Spiele uvm. – von Langeweile keinerlei Spur!
Karaoke, BBQ, Partys, wine evenings, games, and much more – no trace of boredom!
A crew members desktop at a gaming session, Bahia Grande, Pacific Ocean

P1340174
Ein Koloss geht durch ein Nadelöhr. Präzisionsarbeit – nur 60 cm links und rechts.
A colossus goes through an eye of the needle. Surgical work – only 60 cm left and right.
First locks of the Panama Canal shortly before sunrise, Bahia Grande, Panama

P1340468
Eine Durchfahrt (400.000-USD) von Ozean zu Ozean. Beeindruckend!
A through move (400.000-USD) from ocean to ocean. Impressing!
The last locks before the Atlantic Ocean, Bahia Grande, Panama Canal, Panama

P1340545
Nur ein einfaches Bild aber mit einer langen Geschichte. Das Leben ist schön!
Just a simple picture but with a long story. Life is great!
My last but one day on the Bahia Grande, on the way to Cartagena, Colombia

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu To Australia and New Zealand across the Pacific to Panama

  1. so nice picture thank you hope i will see some more…
    thank you so much..

  2. Der andere Matze sagt:

    Mein allergrößter Respekt dafür, dass du dein Ding da durchziehst. Ich bin im kalten Bochum geplagt von Regen, Kälte, Job und Stress. Und dann sieht man solch beeindruckende Bilder. Neid^^

    Freu mich aber auch, wenn du mal wieder zurück sein solltest!

    Kleine News am Rande: Habe meine Probezeit überstanden und bin nun unbefristet 🙂

    alg
    Matze II

    • Mathias sagt:

      Hey Matze deluxe,
      besten Dank für Deine Respektbekundung, welche ich wirklich zu schätzen weiß. 🙂 Ich hoffe mit Frau, Kind und Job ist alles im Lot (Glückwunsch zur unbefristeten Stelle!) und Ihr freut Euch schon auf einen tollen Sommerurlaub. Meiner einer wird im September wieder zurück sein. Geht ja nicht anders: Einer muss Dir ja beim Pokern Paroli bieten. 😉
      Allerbeste Grüße,
      Dein reisender Namensvetter

  3. Hubert sagt:

    Respekt, Du ziehst es echt durch!!!! Was mich wundert, das man sich auf dem Containerdampfer so frei bewegen darf als Gast.
    Wünsche Dir weiterhin alles gute auf Deinem weiteren Weg. Vor allen Dingen bleib gesund. Hubert

    • Mathias sagt:

      Dankeschön Hubert! Die Containerschiffreisen waren beide echt super. …und wenn man sich mit Kapitän und Crew gut versteht / Party machen kann, bekommt man auch die besten Einblicke hinter die Kulissen. 😉

  4. Krissi* sagt:

    soo viele schöne Bilder – und so perfekt getimed alles 🙂
    Wie lange bist du wohl noch unterwegs? Willst du überhaupt zurück?

    Trotzdem liebe Grüße aus der Heimat & pass auf dich auf!!

    • Mathias sagt:

      Dankeschön! 🙂 Mit dem Timing ist das schon so eine Sache. Darüber könnte ich stundenlang referieren. Eigentlich ging fast nie etwas reibungslos und ich musste fast dauernd meine „Pläne“ umwerfen / flexibel sein. Aber gerade das macht die Reise ja auch so abenteuerlich und bietet neue unerwartete Möglichkeiten. Fazit: Im Endeffekt wird eh alles gut. Im September bin ich dann wieder in der geliebten Heimat und ja, ich freue mich schon richtig auf gescheite Wurst und bestes Brot (das gibt es sonst nirgends anders)!!! 😉

  5. Denny Kühne sagt:

    Respekt!!!

    Wir (Fatih&ich) sitzen hier im kalten Fürth und ich schaue gerade eben mal auf Deine Website. Meine Freundin fliegt morgen früh nach CostaRica->Panama->Nicaragua.. habt euch k.verpasst.

    Du? 400.000USD erscheinen mir etwas viel.. glaub Du meintest 40.000USD fuer eine Durchfahrt?

    Ganz liege Grüße und sobald Du in Deutschland bist.. muessen wir mal a Bier trinken gehen.

    • Mathias sagt:

      Hey Ihr Beiden,
      na da schätze ich mal, dass Deine Freundin eine schöne Zeit in Zentralamerika hatte. Ich persönlich empfand Nicaragua und Belize als wirklich tolle Länder (insbesondere die Leute!).
      Zum Panamakanal: 400.000 USD sind wirklich eine Stange Geld. Für die Panamakanal-Durchfahrt war der CEO von Hamburg Süd mit auf dem Schiff, da er in den Ruhestand ging und das noch miterleben wollte. Auf Nachfrage meinte er, dass die Durchfahrtskosten für dieses Containerschiff (was auch die Maximalgröße war) mit der Beladung so ca. 350.000 – 400.000 USD betragen. Wenn Du die Summe auf etwas mehr als 4.000 Container umschlägst, ist es gar nicht mehr so viel. Nett zu wissen: Die Durchfahrt mit einer Privatyacht kostet übrigens 5.000 USD und der Suez-Kanal hat gleiche Preise aber viel weniger Aufwand (und beim Suez-Kanal muss man zusätzlich genug Zigaretten für die „versteckten Kosten“ mit an Board haben). 😉
      Auf das Bier (und Halong Bay Memory T-Shirt) freue ich mich schon!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.