China, Peking 2 (Olympiapark)

13.10.10: An diesem Abend besuchten wir meiner Meinung nach einen der schönsten Orte Pekings: den Olympiapark. Hier das sogenannte Vogelnest – das Olympiastadion – sowie das „Schwimmbecken“ AquaCube.Kurz nachdem ich obiges Foto vom AquaCube gemacht habe sprachen mich zwei Jugendliche an. Sie deuteten auf ihre Kamera, dann auf sich und dann auf mich. Ich dachte, ich sollte ein Foto von beiden machen. Als ich deren Kamera nehmen wollte schüttelten sie den Kopf und deuteten wieder auf ihre Kamera, auf sich und dann auf mich. Häh? Schließlich stellte sich einer der beiden neben mich, der andere ging zurück und fotografierte uns… … ahja … das gleiche mit dem anderen Typen. Sie wollten beide ein Foto mit mir. Gut, kein Problem, ich bin ja sozial veranlagt… Kurz darauf kam eine weitere Gruppe von vier Mädels auf mich zu und machten die gleichen Gesten. Aber gerne doch – jetzt hab ich ja Erfahrung – und zeigte mein schönstes Lächeln. Das Spiel wiederholte sich einige Mal mit wechselnden Leuten. Anscheinend war ich sowas wie eine kleine Attraktion mit meinen hellen Haaren. Später trafen wir dort noch ein paar andere Couchsurfer. Ein Kanadier hatte sich auf dem Olympiaplatz als Andenken eine Goldmedaille gekauft. Spasseshalber hing ich mir sie um und schwupps stiegen die Anfragen für ein Foto mit mir. 😀

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu China, Peking 2 (Olympiapark)

  1. alex sagt:

    …keineswegs abgehoben diese prominenten sportler aus dem westen!
    macht echt spaß dich hier zu „verfolgen“ – weiterhin noch jede menge spaß!

  2. Scheibe sagt:

    Und wieder ein Ossi mit ner Medaille ;-).

  3. Clausi sagt:

    Hehe,
    jetzt weißte mal wie’s mir immer geht 🙂
    Aber in Peking hättest du mit deinen Haaren wohl gewonnen….
    Machst dich gut mit dem Ding, du alter Pseudosportler!

    Guck mal bitte ob du da in China irgendwo die drei Chinesen mit dem Kontrabass findest….

    • Mathias sagt:

      😉 Wohl wahr. Mit dem Unterschied, dass du für deinen Prominenten-Status hart arbeitest – ich seh einfach nur gut aus. 😉 (Sorry, musste ich sagen, sonst wäre ich dran erstickt.)

  4. Alex M. sagt:

    die Medaille hast du dir sicher redlich verdient… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.