Mongolei, Ulan-Bator

03.10.2010: In Ulan-Bator angekommen wurde ich von meinem Guide begrüßt (ja, hier habe ich mir tatsächlich diesen Luxus gegönnt) und in ein nahegelegenes Hotel zum Frühstücksbuffett gefahren. Da ich ja nie so genau weiß, wann es wieder was Essbares gibt, habe ich erstmal ordentlich auf Vorrat reingehauen. Nebenbei erfuhr ich, dass das Hotel inmitten emsiger Vorbereitungen für einen großen Besuch steckte. Diesen Abend kam Jackie Chan höchstpersönlich nach Ulan-Bator und genau in das Hotel, wo ich gerade genüsslich dinnierte. Abends gab er dort eine Gala-Veranstaltung und zudem war dort auch eine Art Boxweltmeisterschaft. Die 500 USD für eine Eintrittskarte waren mir dann aber zu viel für ein Foto mit Jackie. So ging es nach dem Frühstück zur Besichtigung des Gandan-Klosters.Nachher wurde ich noch ein wenig durch die Stadt kutschiert, wo es unter anderem den „Großen Platz“ gab. Viel mehr Sehenswürdigkeiten scheint Ulan-Bator nicht zu haben…

Schließlich machten wir uns auf zum Terelj-Nationalpark.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.